Turmhelmsanierung:

Dieser Aufgabenbereich teilt sich in Spengler-, Dachdecker-, Zimmerer-, Steinmetz- und bei gemauerten Helmen auch in Baumeisterarbeiten auf.

Die gerüstlose Turmhelmsanierung spielt hier eine ganz wichtige Rolle, da das Einrüsten von Turmhelmen den kostspieligsten Gerüstungsabschluß darstellt. Oft liegen die eigentlichen Reparaturkosten weit unter diesen Kosten.
Ein zweiter Vorzug dieser Methode ist die Bewegungsfreiheit und die Unabhängingkeit von Gerüstetagen, sowie die direkte Versorgungsmöglichkeit mit Arbeitsmaterial über eine Seilbahn.
Manchmal ist ein spontaner oder nur kurzer Arbeitseinsatz notwendig (z.B. Sturmschäden, Befundungen). Auch hier ist die Seilzugangsmethode ideal geeignet.

Aber selbst bei länger andauernden  Arbeiten kann sich die gerüstlose Turmhelmsanierung als beste Variante präsentieren. Ein Paradebeispiel dafür stellt die Projekt der Rudolfsheimer Pfarrkiche da, wo unsere Spenglerei gemeinsam mit der Steinmetzfirma Ecker monatelang den Turmhelm aufwändig sanierten.
Dieses prämierte Beispiel (bestes Prefasanieungsobjekt 2015) zeigt unsere erfolgreiche Teamarbeit mit Partnerfirmen für höchste Projektkompetenz.

-> Referenzen für Turmhelmsanierungen